Einbausituationen - Maßkonfektion für jedes Fenster

Rolläden sind Meister der Anpassung und werden auch schwierigen Einbausituationen optisch und funktional gerecht. So gibt es spezielle Rolladen für Dachfenster, von unten nach oben laufende Rolläden für fünfeckige oder Rundbogenfenster und Schrägrollläden für asymmetrische Fensterformen, zum Beispiel Giebelfenstern, bei denen sich der Rolladen parallel zum schrägen Sturz abwickelt.

 



Vorbaurolläden

Vorbaurolläden sind besonders für die Nachrüstung von Altbauten geeignet, werden jedoch wegen ihrer Vorteile bezüglich Wärme- und Schallschutz auch im Neubau eingesetzt. Das Rolladenelement wird dabei sichtbar oder durch den Putz verdeckt auf das Fenster oder die Fassade montiert. Vorbaurolläden können in Form und Farbe perfekt auf die Fassade abgestimmt werden und als optisches Gestaltungselement dem Haus ein attraktives Gesicht geben.

Einbaurolläden

Einbaurolläden kommen vorzugsweise beim Neubau zum Einsatz und werden meist in einen Rolladenfertigkasten oder eine entsprechende Aussparung in der Fassade montiert. Der geöffnete Rolladen verschwindet vollständig im Mauerwerk und ist gegen Witterungseinflüsse geschützt. 

Aufsetz-/ Neubaurolläden

Aufsetzrolläden, gleichermaßen geeignet für Neubau und Renovierungen, sind fest mit dem Fenster verbunden. Fenster und Rolladen werden gemeinsam eingebaut.

Kontakt

Rolladen Sotmann

Rotthauser Str. 3
45309 Essen

Tel.: (0201) 556290

Fax: (0201) 550424

e-mail:info@sotmann.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolladen-und Sonnenschutztechnik Sotmann